toggle menu Gastgeberverzeichnis
Ein Stück Schwäbische Alb
14.03.2017

Winterblues? – Unser Tipp: Kleine Auszeiten auf der Schwäbischen Alb

Immer mehr Gäste entscheiden sich für einen Kurzurlaub auf der Schwäbischen Alb: Das Frühjahr ist für viele Urlauber eine ideale Zeit, um ein verlängertes Wochenende mit Aktivurlaub oder Entspannung zu verbringen.

Die Haut sehnt sich nach den langen Wintermonaten nach Sonnenstrahlen, die Seele nach Licht. Da ist es einfach himmlisch für 2 oder 3 Tage aus dem Alltag auszubrechen und sich einen Kurzurlaub zu gönnen. Entspannung im heißen Thermalbad, gegen die Frühjahrsmüdigkeit helfen erlebnisreiche Wanderungen in der erwachenden Natur und sportliche Radtouren durchs Biosphärengebiet Schwäbische Alb rücken dem Winterspeck zu Leibe. Ein Besuch im Naturkundemuseum Reutlingen, da können die Kinder den Osterküken beim Schlüpfen zusehen, oder einfach im Liegestuhl mit Blick ins schöne Große Lautertal, dem burgenreichsten Tal Deutschlands, zu liegen und den Gedanken freien Lauf lassen. 

Es gibt viele Möglichkeiten – zu finden sind sie in den attraktiven Pauschalangeboten der schwäbischen Gastgeber. Sei es ein Seelenzauberwochenende, eine Übernachtung inklusive Bierverkostung und Brauereibesichtigung, kulinarisches Albrandwandern oder ein Osterkurzurlaub mit Erlebnisgarantie. Alle Angebote finden sich unter www.mythos-alb.de/pauschalen. Die Mittlere Schwäbische Alb bietet im Frühling auch spannende Ausflugsziele, die sich ideal für Tagesausflüge mit Spaßfaktor und Erlebnisgarantie eignen. Gesammelt sind sie in der kostenlosen Broschüre „Freizeittipps 2017“ oder unter www.mythos-alb.de/freizeittipps.

© Hotel Herrmann Münsingen

Gütersteiner Wasserfall

Osterbrunnen in Oberstadion

Ähnliche Artikel