toggle menu Gastgeberverzeichnis
Ein Stück Schwäbische Alb
16.05.2017

Internationaler Museumstag 2017

Am Sonntag, 21. Mai 2017 findet der 40. Internationale Museumstag unter dem Motto „Spurensuche. Mut zur Verantwortung“ statt.

Die Pfullinger Museen, bestehend aus dem Mühlen- und Trachtenmuseum in der ehemaligen Baumann´schen Mühle sowie dem Stadtgeschichtlichen Museum im Schlössle, der multimedialen Ausstellung im Klosterareal, die Neske-Bibliothek und die Villa Louis Laiblin, geben an diesem Tag einen Einblick in die Geschichte der Stadt Pfullingen. Die Museen sind an diesem Tag von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet.

Im Trachtenmuseum präsentiert der Schwäbische Albverein dieses Jahr die Ausstellung „mal anders beTRACHTet“. Eine Führung durch die Sonderausstellung findet um 14:00 Uhr mit Dorothea Brenner statt.

Seit dem letzten Jahr können die Besucherinnen und Besucher auch außerhalb der Führung mehr über die ausgestellten Trachten erfahren. Infostelen mit entsprechender Audio-Führung erzählen die Geschichte(n) zu den Trachten, welche aus der Zeit des 18. bis 20. Jahrhunderts stammen. Wir freuen uns sehr über dieses neue Angebot in unserem Museum, welches Dank der finanziellen Unterstützung durch das „Biosphärengebiet Schwäbische Alb“ ermöglicht worden ist. Das Trachtenmuseum ist ein Informationszentrum des BSA.

Hartmut Seeger bietet zwei Führungen durch das Museum der Baumann´sche Mühle mit dem historischen Mühlrad an, diese finden um 14:00 und 15:30 Uhr statt.

Im Stadtgeschichtlichen Museum (Schlössle) präsentiert der Geschichtsverein dieses Jahr die Sonderausstellung „Pfullinger Lebensbilder“. Die Ausstellung, welche von unterschiedlichen Persönlichkeiten in der Pfullinger Geschichte erzählt, kann in der Zeit von 14:00 bis 17:00 Uhr besichtigt werden. Außerdem führt Martin Fink ab 13:30 Uhr unter dem Motto „Pfullinger Sonntagstouren“ vom Marktplatz (Treffpunkt), über den Stadtgarten, zum Friedhof, bis zum Museum Schlössle und durch die Sonderausstellung. Das Ende der Führung ist gegen 15:30 Uhr.

Die Neske-Bibliothek, Teil der literarischen Gedenkstätten des Landes Baden-Württemberg öffnet ihre Pforten in der Zeit von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Eine Führung mit Felicitas Vogel findet um 15:00 Uhr statt.

Das von Armut, Demut und Gehorsam geprägte Leben der Nonnen wird den Besuchern in einer musealen Dauerausstellung im ehemaligen „Waschhaus“ des Klosters nähergebracht. Im Erdgeschoss der Klosterkirche berichtet eine audiovisuelle Präsentation über der Klostergeschichte. Ein Spaziergang durch den Klostergarten vorbei an dem mittelalterlichen Sprechgitter runden das Angebot ab. Eine Führung durch das Klosterareal mit Reinhart Haug findet um 13:30 Uhr statt. Außerdem ist in der Klosterkirche die Ausstellung “DIE KREATIVEN – Pfullinger Kunstschaffende stellen aus“ zu sehen.

In der Villa Louis Laiblin, einer Dokumentationsstätte über die Geschichte und das Wirken der Familie Laiblin, wird um 16:00 Uhr eine Führung mit Martin Fink angeboten. Die Villa ist nur zur Führung geöffnet.

Bürgermeister Michael Schrenk lädt im Namen der Stadt Pfullingen ein, am Internationalen Museumstag die Pfullinger Museen mit ihren verschiedenen Sehenswürdigkeiten zu besuchen.