toggle menu Gastgeberverzeichnis
Ein Stück Schwäbische Alb
07.02.2017

MASSANZUG • FÜR • METZINGEN

Erstklassige Etiketten waren schon immer Metzingens Markenzeichen. Ob auf Weinlabels oder an Kleidung. Nun hat auch “MMT - Metzingen Marketing und Tourismus GmbH” eines. Mit der Werbeagentur Hochburg in Stuttgart wurde ein Corporate Design kreiert, das dem Aushängeschild für guten Geschmack sichtlich gut tut.

Nun erscheinen auch die Broschüren der MMT Metzingen Marketing und Tourismus GmbH in neuem Glanz. Ein Ziel für die optische Neuausrichtung: Die MMT möchte sich klar vom städtischen Auftritt abgrenzen und als eigenständige, für die Outletstadt und den Tourismus trommelnde Initiative, wahrgenommen werden so Stephanie Menzel und Waltraud Schweitzer von der MMT Metzingen.

Prall-violette Trauben hier, Einkaufstüten vor satten Beeren-Tönen dort – und überall ein dezentes Grau, das für moderne Bauten steht: Das neue Werbekonzept der Metzingen Marketing und Tourismus GmbH (MMT) spielt mit Gegensätzen, mit Tradition und Moderne. Kurz: mit den Kennzeichen des alten und des neuen Stadtbildes. Klar, dass der Metzinger Wein da ebenso wenig fehlen darf, wie die Läden in der Outlet-City. Das ganze Paket der Sieben-Kelter-Stadt eben.

Genießen, shoppen und entdecken ist das Motto der neuen Imagebroschüre. Ein komplett neu überarbeiteter Fabrikverkaufsflyer ergänzt vorerst das Prospektsortiment.

Gestaltet sind die beiden mehrseitigen Hefte überwiegend in den Farben grau und violett, den Tönen, in die sich die MMT in Zukunft kleiden wird. Die Beeren-Töne stehen dabei nicht nur für den Metzinger Roten, (der selbst unter den Shopping-Touristen immer mehr Abnehmer findet), sondern auch für edle Stoffe und Mode aus aller Welt, die in Metzingen zu finden ist, erklären Fabian Schmutzer und Jana Becker von der Stuttgarter Agentur „Hochburg“. Die hat das neue Design der Metzinger Marketing-Initiative entwickelt. Für die Werbeexperten bedeuten zwei Farben auch einen flexiblen Werbeauftritt: „Aktionen in den Outlets können mit den Beeren-Tönen laut und knallig beworben werden, der Weinpfad eher leiser.

Erster Testlauf beider Broschüren war auf der CMT in Stuttgart sowie auf der Fespo in Zürich und das Fazit lautet: eine gelungene Premiere.