toggle menu Gastgeberverzeichnis
Ein Stück Schwäbische Alb
21.04.2017

Radeln auf alten Bahntrassen

In den vergangenen Jahrzehnten sind in Baden-Württemberg viele Bahnstrecken stillgelegt worden – und mancherorts wurden aus den alten Eisenbahntrassen formidable Rollbahnen.

Die Besonderheit dieser Rad­wege: Die Strecken verlaufen völlig eben oder mit nur geringen Steigungen, weshalb die Touren besonders gut für Familien mit Kindern geeignet sind. Der passionierte Fahrradfahrer und Eisenbahn­spezialist Korbinian Fleischer stellt in seinem Tourenführer "Radeln auf alten Bahntrassen" die 14 landschaftlich schönsten und interessantesten Bahndamm-Radwege im Land vor -  vom Süd­schwarz­wald bis zum Odenwald, vom Rheintal bis zur Ostalb. Ausgangspunkt der Routen ist immer ein Bahnhof, der sich noch in Betrieb befindet. Die Anreise kann also in Regionalzügen erfolgen, in denen der Fahrradtransport kostenlos ist.

Ein außergewöhnliches Raderlebnis ist mit diesem reich beschilderten Tourenführer garantiert: Die ausgesuchten Routen leiten den Radler durch gepflegte Kulturlandschaften, durch alte Eisenbahntunnel und über historische Viadukte und vermitteln Natureindrücke, die dem Autofahrer verschlossen bleiben. Jede Radtour ist zugleich eine Spurensuche nach der Eisenbahnwelt früherer Tage. Streckenkarten, Wegeinformationen und Hintergrundgeschichten zu den still­gelegten Bahnstrecken runden das vergnügliche Raderlebnis ab.

Korbinian Fleischer: Radeln auf alten Bahntrassen. Gemütliche Familientouren in Baden-Württemberg. 160 Seiten, 94 Fotos und Karten, € 14,90. ISBN 978-3-8425-2018-9. Erschienen im Silberburg-Verlag, Tübingen und Karlsruhe. Erhältlich im Buchhandel.