toggle menu Gastgeberverzeichnis
Ein Stück Schwäbische Alb
17.01.2018

Stippvisite von Tourismus-Minister Guido Wolf bei Mythos Schwäbische Alb

Bei seinem CMT-Rundgang am Montag, 15. Januar, besuchte Tourismus-Minister Guido Wolf den Stand von Mythos Schwäbische Alb, der auf der Urlaubsmesse die vielfältigen Ausflugs- und Urlaubsmöglichkeiten im Landkreis Reutlingen präsentiert.

Landrat Thomas Reumann nutzte die Gelegenheit, um dem Minister nochmals persönlich für die finanzielle Unterstützung des Landes Baden-Württemberg zu danken. Die Landesregierung übernimmt mit einer Fördersumme von rund 230.000 Euro aus dem Tourismus-Infrastruktur-Förderprogramm einen beachtlichen Anteil der Kosten für die Einrichtung von 21 Prädikatswanderwegen in der Region - insgesamt werden rund 170 Kilometer Wanderwege beschildert und zertifiziert.

Reumann berichtete über die aktuellen Umsetzungsschritte. Vorbereitungen mit naturschutzrechtlichen Genehmigungen und Beschilderungsplanungen sind bereits auf den Weg gebracht. Minister Wolf unterstrich die Bedeutung von Prädikatswanderwegen für den Tourismus - die Gäste würden zu Recht Qualität erwarten und eine durchgängige Beschilderung trage hierzu bei.

Reumann betonte die Bedeutung des Tourismus für den Landkreis Reutlingen, so hängen allein im Kreis rund 8000 Arbeitsplätze vom Tourismus ab.

Wolfgang Schütz, Geschäftsführer Mythos Schwäbische Alb; Thomas Reumann, Landrat; Guido Wolf, Tourismus-Minister; Andreas Braun, Geschäftsführer Tourismusmarketing Baden-Württemberg

Ähnliche Artikel