toggle menu Gastgeberverzeichnis
Ein Stück Schwäbische Alb
15.05.2017

Werbespot, Plakate und Postkarten zur Bewerbung der Biosphärengebiets-Partner

Marketing-Kampagne startet am 11. Mai 2017 im Raum Reutlingen, Tübingen und Rottenburg

Eine Sauna im Grünen, frisch gepresster Apfelsaft und „mähende“ Schafe werben ab sofort für die zertifizierten Partner des Biosphärengebiets Schwäbische Alb. Die Marketing-Kampagne macht Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste im Raum Reutlingen, Tübingen und Rottenburg bis Anfang Juni auf die besonderen Produkte und Dienstleistungen der Biosphärengebiets-Partner aufmerksam.

Die zertifizierten Partner des Biosphärengebiets sind Botschafter der Region und haben sich hohen Qualitätskriterien im Bereich Natur- und Umweltschutz, Regionalität und Servicequalität verschrieben. Damit Gäste und Bewohner um die Besonderheiten der Partner wissen und mehr über sie erfahren, hat die Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb für die nächsten vier Wochen eine Werbekampagne gestartet. Im Raum Reutlingen, Tübingen und Rottenburg werden ab 11. Mai 2017 in fünf verschiedenen Kinos, rund 70 Gaststätten und an über 100 Bushaltestellen ein Werbespot, City-Light-Poster sowie Postkarten zu sehen sein.

„Wir möchten, dass Kinobesucher und Betrachter der Plakate und Postkarten genau hinsehen und neugierig auf das werden, was hinter der Kampagne steckt“, so Johanna Kulessa, Mitarbeiterin der Geschäftsstelle des Biosphärengebiets und Koordinatorin der Partner-Initiative. Deshalb spielt die Kampagne mit Sprache, Bildern und einem Hauch Selbstironie. „Bei über 100 zertifizierten Partnern kann natürlich nicht jeder Einzelne beworben werden, daher haben wir im Printbereich zunächst drei Motive entwickelt, die stellvertretend für die Branchen Hotellerie, Gastronomie, Streuobst- und Wollverarbeitung stehen“, so Kulessa weiter.

Der Werbespot sowie die Plakate sind auch auf der Internetseite des Biosphärengebiets Schwäbische Alb unter www.biosphaerengebiet-alb.de einsehbar.

Hintergrundinformationen:

Der Slogan „Partner der Nationalen Naturlandschaften" steht bundesweit für ein Kooperationsprogramm zwischen Großschutzgebieten und regional ansässigen Unternehmen, Institutionen und Einzelpersonen. Diese sogenannten „Partner-Initiativen" verbinden ein gästeorientiertes Naturerlebnis mit hohem Qualitätsanspruch und tragen zugleich dem Schutz der Natur Rechnung. Ziele der Partnerschaften sind auf regionaler Ebene insbesondere die Förderung regionaler Wirtschaftskreisläufe und nachhaltiger Wirtschaftsweisen, der Schutz und Erhalt von Natur- und Kulturlandschaften, eine bessere Information sowie eine Sensibilisierung der Gäste für die Themen des Biosphärengebiets.

Für das Biosphärengebiet Schwäbische Alb hat die Allianz Umweltstiftung eine mehrjährige Patenschaft übernommen und unterstützt das Gebiet bei Projekten, die zur Erhaltung, Pflege und Entwicklung beitragen. Besonderes Augenmerk gilt dabei dem Zusammenwirken von Wirtschaft, Naturschutz und Sozialem. Insbesondere die Partner-Initiative und die damit angestoßenen Projekte werden mit den Geldern der Allianz Umweltstiftung umgesetzt. Außerdem wird die Personalstelle für die Koordination der Partner-Initiative mit den Stiftungsgeldern finanziert.

 

 

Die drei Postkartenmotive der Werbekampagne für zertifizierte Biosphärengebiets-Partner. Fotografie: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb.

Ähnliche Artikel