toggle menu Gastgeberverzeichnis
Ein Stück Schwäbische Alb
Hotel

Reha-Klinik Schwäbische Alb GmbH&Co.KG

Bad Urach

Reha-Klinik Schwäbische Alb GmbH&Co.KG

Die Fachklinik zur Rehabilitation des Muskel – Skelett – Systems im Biosphärengebiet Bad UrachDie Klinik bietet auf der Grundlage einer modernen Muskel – und Gelenkfunktionsdiagnostik breitgefächerte therapeutische Optionen an. Die Möglichkeiten umfassen einen stufenförmig aufgebauten Therapieplan, der von sanfter Dehntechnik bis zu minimal – invasiven schmerztherapeutischen Eingriffen mittels Injektionen oder Schmerzkatheter reicht.

Vorsorge - (stat. u. ambulant) und Reha – Maßnahmen (stat.) sind ebenso möglich wie AHB – MaßnahmenOrthopädische Muskelfunktions – und Leistungsdiagnostik (3 und 5 Tage check – up), Sturzprophylaxe

Grundlage der Therapie ist die Überzeugung, dass jeder Mensch eigene Ressourcen für seine Heilung besitzt.Nach der Aufnahme in der Klinik und der ersten Untersuchung wird ein individueller Therapieplan von einem Team aus Spezialisten (Orthopäden, Therapeuten, Krankenpflegern) gemeinsam mit dem Patienten erarbeitet. Die Therapie erfolgt in Stufen und bemisst sich am Leistungsstand des Patienten. – Neben den vielfältigen KG – Techniken( MT, PNF, Bobath, Mulligan, McKenzie, Osteopathie) kommen auch ein computergesteuertes Geräte gestütztes Aufbautraining und ggf. auch schmerztherapeutische Maßnahmen(PRT, Schmerzkatheter) zur Anwendung.Die körperliche Behandlung wird durch ein psychotherapeutisches Angebot ergänzt.

Zeit für die SeeleDie Seele und der Körper stehen in ständiger Wechselwirkung und stellen doch eine Einheit dar.Dafür bieten wir ein Thermal – Mineralbad (innen u. außen) und Sauna in den verschiedensten Formen.

Chefarzt Dr. med. Jörg Zeeh: Orthopädie, Rheumatologie, Chirotherapie und Sportmedizin.

Kontakt

Reha-Klinik Schwäbische Alb GmbH&Co.KG
Bei den Thermen 10-12
72574 Bad Urach
Telefon: +49 7125 1570
E-Mail: info@swabu.de
Website: http://www.swabu.de

Anreise nach Bad Urach

Berechnen Sie jetzt Ihre Anreise zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Auto oder dem ÖPNV via Google Maps.

Google Map