toggle menu Gastgeberverzeichnis
Ein Stück Schwäbische Alb

Haupt- und Landgestüt Marbach

Freizeittipps

Haupt- und Landgestüt Marbach

Über 500 Jahre Tradition im ältesten staatlichen Gestüt Deutschlands

In eine Welt voller Geschichte und Geschichten eintauchen. Mit über 500-jähriger Tradition ist das älteste staatliche Gestüt Deutschlands ein lebendiges Kulturgut, in dem es viel zu entdecken gibt. Die alljährlich stattfindenden Hengstparaden sind überregional bekannt und ein fantastisches Highlight für jeden Besucher. Das Haupt- und Landgestüt liegt auf den Hochflächen der Schwäbischen Alb, im Herzen des UNESCO-Biosphärengebietes. Knapp 1.000 Hektar Fläche verteilen sich auf die drei Gestütshöfe Marbach, Offenhausen und St. Johann und bieten Platz für rund 550 Pferde. Marbach ist Sitz des Kompetenzzentrums Pferd Baden-Württemberg, sowie der Landesreit- und Landesfahrschule und der Vereinigung der Europäischen Staatsgestüte (ESSA e.V.).

Ein Besuch in Marbach ist immer ein Erlebnis. Edle Warmbluthengste, liebenswerte Schwarzwälder Füchse und stolze Vollblutaraber haben hier ihre Heimat. Im Frühjahr und Sommer tummeln sich die Stuten mit ihren Fohlen auf den Weiden und lassen die Besucherherzen höher schlagen. Das ganze Jahr über finden hochkarätige Pferdezucht- und Pferdesportveranstaltungen statt. Klicken Sie hier für die vorläufige Jahresübersicht 2017. Auch Kulturliebhaber kommen bei Ausstellungen, Konzerten und Schauprogrammen auf ihre Kosten.