Naturtheater Reutlingen "Ein Käfig voller Narren"

Naturtheater Reutlingen "Heidi"

Naturtheater Hayingen Kinderstück 2017

Naturtheater Hayingen 2017

Freizeittipps

Naturtheater

Amateurtheater auf höchstem Niveau

Die Mittlere Schwäbische Alb bietet als ideales Sommervergnügen gleich 2 Freilichtbühnen: Eines der größten Naturtheater in Baden-Württemberg findet sich am Fusse der Schwäbischen Alb in Reutlingen. Mehr als 150 Jahre Vereinsgeschichte, etliche Auszeichnungen, über 25.000 Besucher pro Saison und jeden Sommer eine Inszenierung für Erwachsene und für Kinder. Dies alles hat einen Namen: Das Naturtheater Reutlingen. Nun hat das Naturtheater Reutlingen sein Programm für die Wasenwald-Festspiele 2018 vorgestellt. Im Erwachsenenstück begegnet den Zuschauern das Musical "La Cage aux Folles". "Ein Käfig voller Narren" ist nicht nur eine der schillerndsten und schrägsten Shows, die das Theater zu bieten hat, sondern auch eine der vergnüglichsten Lektionen in Sachen Toleranz. Für die Kinder gibt es dieses Jahr den Klassiker "Heidi" - ein Kindermusical von Claus Martin nach dem bekannten Roman von Johanna Spyri.

Nur wenige Kilometer entfernt auf der Schwäbischen Alb findet sich in Hayingen ein weiteres erfolgreiches Naturtheater, das im Sommer den Besuchern aus Nah und Fern vergnügliche Unterhaltung für alle Altersklassen beschert. Idyllische Natur, ein engagiertes Team und über 60 Jahre Theaterarbeit sind hier die Erfolgszutaten. Das ist nun von der UNESCO belohnt worden. Im Dezember wurde das Naturtheater Hayingen als erste Freilichtbühne im deutschen Verband zum "Immateriellen Kulturerbe" gekürt. Danach erfüllt es den Anspruch der "Regionalen Vielfalt der Mundarttheater in Deutschland", weil man sich hier als lebendiges und dynamisches kulturelles Erbe der Region verpflichtet fühlt und diesem Bekenntnis Ausdruck verleiht. Kinder werden in der Saison 2018 mit dem Stück "Hans im Glück" unterhalten. Die Erwachsenen erfahren bei "Die schwäbische Odyssee" wie ein schwäbischer Junggesellenabschied in der griechischen Taverne „Olymp“ ganz anders verläuft als geplant. Eine abenteuerliche Irrfahrt frei nach Homer und mit Humor.