14.03.2018

Ritterschlag für die BIKE & more

bike & more - am 25.03.2018 in Pfullingen (Bild: Joachim Bräuninger)

Foto: Gerlinde Trinkhaus

Besucherandrang 2017

Pfullingen dreht 2018 am großen Rad! Die Zeichen stehen gut, dass sich die GEA-Radmesse BIKE & more am 25. März zu einer ausgewachsenen Leistungsschau rund ums Velo entwickelt. Dass bei der Messe zum Monatsende mit Bosch eBike Systems und dem Bremsen-Spezialisten Magura aus Bad Urach jetzt auch zwei Branchen-Riesen am Start sind, kommt fast einem Ritterschlag nahe

Auf jeden Fall ist es deutlicher Hinweis darauf, dass die BIKE & more als Regionalmesse in der Radszene angekommen ist. Verlag und Redaktion des Reutlinger General-Anzeigers sehen das Zweirad-Engagement als nutzwertigen Beitrag der Kampagne „Mehr vom GEA. Mehr vom Leben.“

Was war das für ein Auftakt im vergangenen Jahr! 5 000 Besucher kamen zur Premiere der Radmesse BIKE & more nach Pfullingen. Bei der Neuauflage der Messe darf sich das Publikum auf noch mehr Angebote und Programm freuen und auf deutlich mehr Ausstellungsfläche. Das Mobilitätszentrum Münsingen mit Unterstützung von Bosch eBike Systems und die AOK Neckar-Alb sind unsere Partner.

Pfullinger Hallen, Schönberghalle und die riesige Freifläche, auf der der größte Verkehrsübungsplatz des Landkreises Reutlingen beheimatet ist: Für alle Radfreunde vereint BIKE & more ein breites Spektrum an Bikes und neustem Equipment an einem Standort. Die Besucher  können verschiedene Radmodelle der Aussteller bei Testfahrten ausprobieren.

Was sind die Trends der Saison? Wohin entwickelt sich das Rad in der Zukunft?  Die E-Bike-Szene strotzt  nur so vor Innovationskraft, wie die Neuheiten-Flut zum Modelljahr 2018 zeigt.

Nicht verwunderlich, dass Bosch in diesem Zusammenhang in Pfullingen seine Technik-Kompetenz unter Beweis stellt und ein E-Bike mit ABS im Livebetrieb präsentiert – und für Testfahrten zur Verfügung stellt. Auf den Markt kommt die neue Technik, an der Magura, ein Unternehmen der Magenwirth Technologies Group, maßgeblich beteiligt ist, erst im Oktober.

Durch Muskelkraft angetriebene Räder sind genauso wichtige Themen der Messe:  MTB, Renn-, Trekking-, City-, BMX- oder  Klappräder – der Zweiradmarkt ist groß.  Stichwort Modellvielfalt: Eine praxisnahe Typenkunde mit den gängigsten Fahrradarten ist auf der GEA-Bühne in der Schönberghalle zu erleben.

Genussheft und Trinkflasche als Dreingabe
Fürs Eintrittsgeld (Erwachse 5 €, Familienkarte 10 €) bekommen die Besucher gegenüber dem Vorjahr nicht nur ein deutlich größeres Messeangebot, sondern auch ein spektakuläres Showprogramm geboten. Die AOK präsentiert auf der Messe die „RadHelden“. Dahinter verbirgt sich eine Initiative des Württembergischen Radsportverbandes, bei der  Kinder und Jugendliche fit für das Radfahren im Alltag gemacht werden.

Ebenfalls im Eintrittsgeld enthalten: An den Kassen gibt es für jeden BIKE & more-Besucher ein scheckkartengroßes Genuss-Tour-Heftchen mit Leistungen im Wert von über 50 € als Dreingabe. Einzulösen sind die Gutscheine des Stempelheftes auf der „Genuss-Tour“, der neuen E-Bike-Tour des Mobilitätszentrum Münsingen. Messe-Partner Bosch eBike Systems bringt zum Messetag 2 500 hochwertige Trinkflaschen mit, die an den Kassen zusammen mit dem Genussheft ausgegeben werden – freilich nur so lange der Vorrat reicht…

zugehörige Dateien

Ähnliche Nachrichten
vorheriger und nächster Artikel