Mythos Schwäbische Alb
Quelle

Hasenbachquelle

Hayingen

Beschreibung

Glasklares Quellwassers entspringt unter steilen Felswänden in einer Karstquelle und speist den Hasenbach.

Das Glastal zwischen Wimsen und Hayingen auf der Schwäbischen Alb ist ein nur wenig von der Zivilisation verändertes Tal, in dem der Hasenbach entspringt. Den Namen Glastal trägt es wegen seines glasklaren Quellwassers. Andere vermuten, dass der Name des Tales von einer Glashütte stammt, die gegenüber dem Lämmerstein ihren Sitz hatte.

Telefon

07386/975246

E-Mail

gaeste-information@stadt-hayingen.de
Gäste-Information
Kirchstr. 15
72534 Hayingen

Elektronische Fahrplanauskunft EFA

Liefert passende, aktuelle Fahrpläne des Nah- und Fernverkehrs für Bus und Bahn.
www.efa-bw.de

Verkehrsverbund naldo (Neckar-Alb-Donau)

Aktuelle Fahrpläne, Fahrscheine und weitere Freizeittipps.
www.naldo.de

Anfahrt

Berechnen Sie jetzt Ihre Anreise zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Auto oder dem ÖPNV via Google Maps.
Sie werden zu Google Maps weitergeleitet.

Tourismusgemeinschaft Mythos Schwäbische Alb im Landkreis Reutlingen e.V.
Bismarckstraße 21, 72574 Bad Urach

Telefon +49 7125 15060-0, info@mythos-alb.de