Mythos Schwäbische Alb

Jutta Garber

Beschreibung

Mit der zertifizierten Natur- und Landschaftsführerin können Sie die Mittlere Schwäbische Alb erkunden und dabei Kleines entdecken und durch ihre Führungen das große Ganze verstehen.

  • Biosphärenbotschafterin für die Schwäbische Alb
  • Partnerin des Biosphärengebiets
  • Natur- und Landschaftsführerin BANU
  • Streuobstwiesen- und Waldbaden 
  • Streuobstpädagogin
  • Biberberaterin
  • TrÜP-Guide
  • Alb-Guide

TrÜP-Touren:

Wandertouren

Themenschwerpunkte:
1) Pflanzenwelt: Kräuter, Wald, Bäume, Streuobstwiesen
2) Tierwelt: Schäferei, Landwirtschaft, Jagd (Wolf)
3) Ökologie: Symbiosen
4) Geschichte: Landschafts- und Kulturgeschichte

Schwerpunktregionen:
1) Nordost: Turm Waldgreut, Poststraße, Eselweide
2) Nordwest: Turm Hursch, Hofgut Schorrstall, Brucktal
3) Südwest: Gruorn, Gänsewag

Lieblingstour:

Brucktal - Dolldorf – Reisach – Katzental - Brucktal

Insider-Tipps für die Tour:
Fernglas UND Lupe mitnehmen!

Was macht den ehemaligen Truppenübungsplatz besonders?
Die ursprüngliche Natur, Ruhe, Wildheit, Weite.
Mich begeistert, dass die Natur nach Eingriffen durch den Menschen wieder so regeneriert und Neuerungen schafft. Das Gebiet ist ein Relikt der vorindustriellen Landwirtschaft.

Was zeichnet Sie als TrÜP-Guide aus?
Ich habe eine enge Verbindung zur Natur und möchte mit Begeisterung und aus eigener Überzeugung heraus, Menschen das Interesse und bessere Verstehen natürlicher Vorgänge und Zusammenhänge verständlich machen durch:

  • Erleben der Natur mit allen Sinnen
  • Vorgänge in der Natur als Vorbild für eigenes Handeln erkennen
  • Das Kleine entdecken und dabei das große Ganze verstehen

TrÜP-Tour für Schulklassen:

„Mensch und Natur auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz im Laufe der
Geschichte“ - Süd-West-Tour

Strecke: Trailfinger Säge – Ermesloh – Gruorn – Reisach – Sprengplatz - Gruorn - Trailfinger Säge (8 km)
Variationen auf Anfrage

Schwerpunktthemen: Landschaftsgeschichte, Mensch - Lebensraum, Kulturgeschichte, Migration, Militärgeschichte, Schäferei, Forst, Erhalt der Naturräume.

Natur und Mensch im Wechselspiel
Der Mensch verändert natürliche Lebensräume, weil er sie für sich nutzen will: Wie reagiert die Natur darauf? Von der historischen
Weidelandschaft des Hardts über die militärische Nutzung zum heutigen geschützten Naturraum: Wir begeben uns auf Spurensuche
und finden Militärrelikte, eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt und lernen die lange Tradition der Wanderschäferei kennen.
Migration ist so alt wie die Menschheit. Wie ist es den Bewohner des Albdorfs Gruorn damit ergangen? Was können wir für uns
heute daraus lernen?
Wasser ist ein kostbares Gut, heute mehr denn je. Wie gingen die Menschen auf der kargen Alb damit um?

Altersempfehlung: 5. - 11. Klasse

Telefonnummer

+49 7072 9284516

Mobilnummer

+49 1575 6681424

Öffnungszeiten

Anschrift

Jutta Garber

Elektronische Fahrplanauskunft EFA

Liefert passende, aktuelle Fahrpläne des Nah- und Fernverkehrs für Bus und Bahn.
www.efa-bw.de

Verkehrsverbund naldo (Neckar-Alb-Donau)

Aktuelle Fahrpläne, Fahrscheine und weitere Freizeittipps.
www.naldo.de

Anfahrt

Berechnen Sie jetzt Ihre Anreise zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Auto oder dem ÖPNV via Google Maps.
Sie werden zu Google Maps weitergeleitet.