Mythos Schwäbische Alb
20.01.2023

Burgen- und Schlösserportal unsere-burgen.de gewinnt Staatsanzeiger Award

15 Einreichungen verzeichnete der Staatsanzeiger in der Kategorie Stadt- und Tourismusmarketing. Gewonnen und damit Best-Practice-Beispiel für kommunale Projekte ist das innovative Burgen- und Schlösserportal der Kreisarchive Reutlingen und Esslingen. Die Federführung lag beim Kreisarchiv des Landkreises Reutlingen.
Die feierliche Verleihung der Staatsanzeiger Awards fand am Donnerstagabend, 19. Januar, in der Eventlocation Heaven0711 in Stuttgart statt. Landrat Dr. Ulrich Fiedler, Kreisarchivleiter Dr. Marco Birn und Projektleiter Matthias Bauer vom Kreisarchiv Reutlingen erhielten den Staatsanzeiger Award in der Kategorie „Tourismus und Stadtmarketing“ für das neue Burgen- und Schlösserportal www.unsere-burgen.de aus den Händen von Barbara Bosch, Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung sowie Dr. Rafael Binkowski, Chefredakteur des Staatsanzeigers. In den fünf Kategorien Bürgerbeteiligung, Bürgermeister:in in Mission, Tourismus- und Stadtmarketing, Digitalisierung und Innovation sowie Integration und Inklusion wurde an diesem Abend jeweils ein Award für inspirierende und erfolgreiche kommunale Best-Practice-Beispiele vergeben.
„Ich freue mich riesig darüber, dass unser Burgenportal aus 15 Einreichungen von der Jury ausgewählt wurde und bin dankbar für die große Wertschätzung, welche die historisch-kulturelle Bildungsarbeit der Kreisarchive Reutlingen und Esslingen damit erfährt. Die hervorragende, kreisübergreifende Kooperation und Zusammenarbeit war auch bei unsere-burgen.de von Vorteil. Die Landkreise Esslingen und Reutlingen verbindet das Ziel die Burgen und Schlösser der Öffentlichkeit zu präsentieren. Gemeinsam haben wir uns bei diesem Projekt die Kosten geteilt und erreichen mit einem gemeinsamen Portal gleichzeitig mehr Menschen - eine Win-Win-Lösung für die Bürgerinnen und Bürger“, so Landrat Dr. Ulrich Fiedler bei der Verleihungsfeier in Stuttgart. 

Geschichtsinteressierte finden auf dem Portal ebenso fundierte Informationen wie Menschen, die sich vor einem Ausflug oder touristischen Aufenthalt in den beiden Kreisen über mögliche Ausflugsziele informieren möchten. Burgen und Schlösser sind wichtiger Bestandteil des kulturellen Erbes. Seit vielen Jahren machen sich die Kreisarchive Reutlingen und Esslingen für deren Dokumentation und Erforschung stark. In weniger als einem Jahr hatten sie das neue Internetportal „Unsere Burgen“ mit der Firma Hitcom aus Dunningen aufgebaut.

Eigens programmierter „Burgen-Finder“
„Unsere Burgen“ ist seit Juni 2022 online und bietet innovative Zugänge zu den Burgen in beiden Landkreisen. Schon jetzt kann das Portal rund 23000 Seitenansichten vorweisen. Zahlreiche Bildergalerien und Drohnenflugvideos der 77 Reutlinger und 11 Esslinger Burgen zeigen diese aus ganz neuen Perspektiven und dokumentieren deren Erhaltungszustand. Darunter finden sich die bekannten großen Burgen und Schlösser, wie die Burg Teck und Schloss Lichtenstein aber auch viele kleinere Objekte, die weniger bekannt sind, beispielsweise die Höhlenburg Schorren oder Burg Lichteneck.

Ein eigens programmierter „Burgen-Finder“ bietet die Möglichkeit, landkreisübergreifend nach den Kriterien „Entstehungszeitraum“, „Erhaltungszustand“, „Region“, „Empfehlungen“ und „Besichtigung“ zu filtern und sich gezielt über diese Objekte zu informieren. Zu den Anlagen gibt es Informationen zur Geschichte, Beschreibungen der Grundrisse sowie weitere Literaturempfehlungen und eine Anfahrtsbeschreibung. Ein integriertes Kartenmodul zeigt die Lage der Burg und benachbarte Burgen.

Portal um englische Zusammenfassungen erweitert
„Unsere Burgen“ wird kontinuierlich weiter ausgebaut und ergänzt. So wurde es jüngst um englische Kurzzusammenfassungen erweitert womit die beiden Kreisarchive auch englischsprachigen Burgen- und Schlösserfans den Einstieg in die Geschichte hiesiger Burgen und Schlösser erleichtern möchten. Im ersten Schritt konzentriert sich das Portal auf besser erforschte Anlagen und im Kreis Esslingen auf die am Albtrauf gelegenen Burgstellen. Ziel ist es auf dieser Seite kontinuierlich Informationen über alle in den Dokumentationsprojekten erfassten Anlagen – rund 200 in beiden Kreisen – bereitzustellen.

Für alle, die sich trotzdem lieber in Papierform über die Burgen und Schlösser im Landkreis Reutlingen informieren möchten, hat das Kreisarchiv Reutlingen anlässlich des 50-jährigen Landkreisjubiläums im Jahr 2023 einen druckfrischen Bildband herausgegeben, der im Buchhandel erhältlich ist: „Burgen und Schlösser im Landkreis Reutlingen - Faszinierende Zeugen der Vergangenheit aus neuen Perspektiven“. 

Foto (v.l.n.r.): Dr. Rafael Binkowski, Matthias Bauer, Dr. Marco Birn, Dr. Ulrich Fiedler, Barbara Bosch bei der feierlichen Verleihung der Staatsanzeiger Awards. (Bildquelle: Staatsanzeiger für Baden-Württemberg, Jürgen Schmidt)

Datum

20.01.2023

Tourismusgemeinschaft Mythos Schwäbische Alb im Landkreis Reutlingen e.V.
Bismarckstraße 21, 72574 Bad Urach

Telefon +49 7125 15060-0, info@mythos-alb.de