26.06.2020

„Klappern gehört zum Handwerk“: Kleine Schlagzeugpräsentation auf der Insel@WPR

Alle kennen Trommel, Pauke, Triangel oder Becken. Doch dass zu den Instrumenten die Schlagzeuger im Orchesteraufbau in der hintersten Reihe sonst noch beherrschen müssen, viel mehr gehört, ahnt man allenfalls, wenn sie in groß besetzten Werken so richtig loslegen.

Die WPR-Schlagzeuger Justus Ruhrberg, Markus Kurz und Achim Nörz präsentieren am Mittwoch, den 1. Juli um 19.30 im WPR-Studio zusammen mit dem Pianisten Andreas Kersten die Bandbreite des Schlagzeuginventars anhand von Ausschnitten aus Werken von u.a. Ottorino Respighi, Nikolai Rimski-Korsakow, Maurice Ravel und Georges Bizet. Die etwa einstündige Veranstaltung wird moderiert von Stefanie Eberhardt und Oliver Hauser.

Nun werden die INSEL-Konzerte noch attraktiver: Die längere Einlasszeit überbrücken unsere Hornrist*innen, indem sie auf der Wiese vor dem Studio musizieren. Dies gilt bei gutem Wetter für folgende Termine: 01.07,03.07,05.07,08.07,09.07 und 10.07.

Karten gibt es an den Vorverkaufsstellen und online: www.wuerttembergische-philharmonie.de. Keine Abendkasse!

vorheriger und nächster Artikel