Mythos Schwäbische Alb
12.01.2022

Neujahrskonzert der Württembergischen Philharmonie Reutlingen

Asya Fateyeva, Fotograf: Marco Borggreve
Asya Fateyeva, Fotograf: Marco Borggreve
Asya Fateyeva, Fotograf: Marco Borggreve

Asya Fateyeva, Fotograf: Marco Borggreve

Asya Fateyeva, Fotograf: Marco Borggreve

Asya Fateyeva, Fotograf: Marco Borggreve

Am Montag, den 17. Januar findet um 20 Uhr in der Stadthalle Reutlingen das traditionelle Neujahrskonzert der Württembergischen Philharmonie Reutlingen statt.

Als Solistin ist die Saxofonistin Asya Fateyeva mit dem Concerto da camera für Altsaxofon und Orchester von Jacques Ibert zu hören. Umrahmt wird Werk von einem Walzer aus dem Film-Thriller „Spectre of The Rose“ von George Antheil, der Ballettmusik zu „La création du monde“ von Darius Milhaud sowie den „Bildern einer Ausstellung“ von Modest Mussorgski in der Instrumentierung von Maurice Ravel. Die Leitung hat der italienische Dirigent Alessandro Crudele.

Nach dem Walzer gibt es kurze Neujahrsansprachen des WPR-Stiftungsratsvorsitzenden, Oberbürgermeister Thomas Keck und des Intendanten Cornelius Grube.

Restkarten gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen sowie online unter www.wuerttembergsiche-philharmonie.de

Datum

12.01.2022

Tourismusgemeinschaft Mythos Schwäbische Alb im Landkreis Reutlingen e.V.
Bismarckstraße 21, 72574 Bad Urach

Telefon +49 7125 15060-0, info@mythos-alb.de