Mythos Schwäbische Alb
29.10.2021

Obstsortenausstellung mit Sortenbestimmung in Glems

Foto: Grünflächenberatungsstelle, Landratsamt Reutlingen

Altbewährte Apfel- und Birnensorten, zukunftsfähige neue Sorten und Lokalsorten aus dem Landkreis Reutlingen können am Samstag, 30. Oktober und Sonntag, 31. Oktober 2021 im Obstbaumuseum Glems erforscht werden.

Neben der Ausstellung mit inzwischen mehr als 150 Sorten ist eine Verkostung von sortenreinen Säften, sowie geschmacklich veredelten Säften geplant. Kleine Mengen der alten Sorten und Säfte werden außerdem zum Verkauf angeboten.
Auch ausgewählte Lokalsorten aus der Region können probiert und als Baumware im Obstbaumuseum bestellt werden. Eine ansässige Baumschule bietet außerdem Beratungsgespräche an.
So will die Ausstellung nicht nur das Aussehen der Früchte präsentieren, sondern auch das Wissen rund um Anbaueignung, Verwertungsmöglichkeiten und Aromen  weitergeben und damit zur Pflanzung anregen! Ein Büchertisch, der eine große Bandbreite von Fach- und Sachbüchern vorstellt, komplettiert dieses Angebot. 

Der Förderverein des Obstbaumuseums sorgt für die Bewirtung der Besucherinnen und Besucher.

Wer das Angebot der Sortenbestimmung nutzen möchte, sollte mindestens fünf unverletzte, sortentypische Früchte vorlegen. Als Beitrag zur Finanzierung der Sortenbestimmung wir ein Betrag von 2 Euro pro Sorte erbeten. Die Expertinnen und Experten bestimmen maximal drei unbekannte Obstsorten pro Besucher, damit alle Interessenten eine Gelegenheit bekommen dieses Angebot wahrzunehmen. 

Für Erwachsene wird ein Kostenbeitrag von 2 Euro für den Eintritt erhoben, Kinder und Jugendliche haben freien Eintritt. Die Sorten- und Saftverkostungen finden vor dem Gebäude an extra aufgerichteten Marktbuden statt.

Außerdem wird die Ausstellung, ohne Rahmenprogramm, in den Herbstferien an drei Nachmittagen geöffnet sein.


Die Obstsortenausstellung erfolgt gemäß der gültigen Corona-Verordnung, im Gebäude besteht Maskenpflicht. Die Ausstellung ist eine Kooperation der Fachvereinigung Obstbau, des Fördervereins Obstbaumuseum Glems sowie der Kreisfachberater für Obst- und Gartenbau.  

 

Datum

29.10.2021

Tourismusgemeinschaft Mythos Schwäbische Alb im Landkreis Reutlingen e.V.
Bismarckstraße 21, 72574 Bad Urach

Telefon +49 7125 15060-0, info@mythos-alb.de