12.10.2020

WPR-Sinfoniekonzert mit audio-visuellem Jubiläumsprogramm

Das 2. Sinfoniekonzert der Württembergischen Philharmonie Reutlingen am Montag, den 19. Oktober 2020 um 20 Uhr in der Stadthalle Reutlingen präsentiert ein Jubiläumsprogramm zum 75-jährigen Bestehen des Orchesters.

Im Zentrum steht dabei die Uraufführung eines ganz auf Reutlingen zugeschnittenen Werks: Aries von Stephan Boehme bezieht sich auf den „Sturmbock“ von HAP Grieshaber im Rathaus und ist Augen- und Ohrenschmaus zugleich. Denn live zur Musik werden Projektionen des Grieshaber-Holzschnitts zu sehen sein. Solisten sind das aus der Region stammende Klavierduo GrauSchumacher.

Zu Beginn ist das „Mahnmal von Lidice“ des tschechischen Komponisten Bohuslav Martinu zu hören, den krönenden Abschluss bildet Beethovens Sinfonie Nr. 5. Es dirigiert Jonathan Stockhammer, der für den in Kalifornien festsitzenden Chefdirigenten Fawzi Haimor einspringt.

Die Konzerteinführung muss zu diesem Konzert leider entfallen, der „Entdeckerabend“ am Samstag, den 17. Oktober, bei dem Stephan Boehme sein Werk vorstellt, ist bereits ausgebucht.

Karten: Bei der WPR (07121/82012-26), an den bekannten Vorverkaufsstellen und online. Keine Abendkasse!

Weitere Infos: www.wuerttembergische-philharmonie.de/musik/sinfoniekonzerte/konzert/2-sinfoniekonzert-2/

vorheriger und nächster Artikel