15.09.2020

Fahrradtour im Ermstal und kostenlose Fahrradwäsche in Bad Urach - Auftakt STADT-LAND-RADELN am 19. September

© Mythos Schwäbische Alb, Foto: Jens Stadt

bereitgestellt von Outdooractive

Fahrradwaschanlage, Foto: Markus Gerber

Im Rahmen der Aktion STADT-LAND-RADELN veröffentlicht der Landkreis Reutlingen in Kooperation mit Mythos Schwäbische Alb bis zum 9. Oktober immer zum Wochenende einen Radfreizeittipp aus der neu aufgelegten Broschüre Radfahren.

Die Touren führen durch alle Kommunen, die beim STADT-LAND-RADELN dabei sind: Bad Urach, Engstingen, Hayingen, Metzingen, Münsingen und Pfullingen. Darüber hinaus kann zum Auftakt der Radelaktion am 19. September 2020 von 9 bis 13 Uhr auf dem Wochenmarkt in Bad Urach das eigene Fahrrad in einer mobilen Fahrradwaschanlage kostenlos einer Grundreinigung unterzogen werden. Vor Ort mit Infoständen vertreten sind zudem der Landkreis Reutlingen mit einer Klima-Waage für Kinder und die KlimaschutzAgentur mit ihrem Glücksrad.

Zum Aktionsstart empfehlen wir diese Woche eine Tour durch das Obere Ermstal umgeben von Weinbergen, Obstwiesen und vielem mehr. Von Metzingen aus geht es über den Stausee in Glems nach Dettingen weiter nach Bad Urach und wieder zurück durch das Ermstal nach Metzingen. Die Tour ist rund 27 Kilometer lang und mit der Wegekennzeichnung R15 beschildert. Im Detail findet sich die Route in der Broschüre Radfahren und kann unter www.mythos-alb.de/radfahren kostenlos bestellt oder als PDF-Datei heruntergeladen werden. Diese und weitere Touren können auch über die kostenlose Mythos-App abgerufen werden.

Ein Abstecher in die Bad Uracher Innenstadt lohnt sich besonders am Samstag den 19. September: Zwischen 9 und 13 Uhr steht dort auf dem Wochenmarkt eine kostenlose Fahrradwäsche zur Verfügung. Verschmutzte Fahrräder sollten übrigens nicht nur aus ästhetischen Gründen regelmäßig gewaschen werden. Schmutz in Verbindung mit Ölen und Fetten an Schaltung, Ritzel und Seilzügen wirken wie Schleifpaste. Die Folge: Lager, Gelenke und Züge werden schwergängig und der Dreck kann sich in Schaltung und Kugellager einfressen. Die Fahrradwaschanlage hilft schonend und effizient. Sie benötigt lediglich eine Tasse Wasser pro Waschvorgang. Denn das genutzte Wasser wird im Kreis geführt und fortlaufend gereinigt und aufbereitet. Auch das Reinigungsmittel ist umweltverträglich und ökologisch abbaubar. Die Fahrradwaschanlage ist auch für E-Bikes und Pedelecs geeignet.

Wer die Fahrradwaschanlage in Bad Urach oder andere Punkte entlang der Ermstal-Radtour zügig erreichen möchte, kann auch den ÖPNV nutzen. Von Münsingen nach Bad Urach können mit der Linie X2 Fahrräder in begrenztem Umfang kostenlos mitgenommen werden. Alle Fahrten, die eine Fahrradmitnahme ermöglichen, sind im Fahrplan gekennzeichnet. Diesen und alle wichtigen Informationen zu Be- und Entladung von Fahrrädern sowie Mitnahmemöglichkeiten finden Sie auf der Webseite des Naldo-Verkehrsverbundes- (www.naldo.de). Mit der Bahn kann das Fahrrad in Neckartalbahn und Ermstalbahn unter der Woche von 9 bis 6 Uhr des Folgetages und am Wochenende ganztags mitgenommen werden.

Mehr Informationen zum STADT-LAND-RADELN finden Sie unter www.kreis-reutlingen.de/stadt-land-radeln. Weitere Freizeittipps im Landkreis Reutlingen bietet auch die aktuelle Broschüre „Freizeittipps“ Mythos Schwäbische Alb. Bestellen Sie die Broschüre kostenlos unter www.mythos-alb.de/service

 

vorheriger und nächster Artikel