Mythos Schwäbische Alb
27.04.2017

Maibaum aufstellen in Pfullingen

- im Trachtengwand und mit der Hand -

Das sind wohl die zwei auffälligsten Merkmale der alljährlichen Maibaumaufstellung auf dem Pfullinger Marktplatz. Denn wenn die Burschen des Trachtenvereins Echaztaler Pfullingen traditionell am 30.04. in ihren Lederhosen antreten und den schön geschmückten Maibaum in die Vertikale bringen, ist Teamwork und vor allem Muskelkraft gefragt. Schieben sie den Baum doch von Hand und nur mit Hilfe von sogenannten Schwalben in die Höhe. 

Um 18:15 Uhr gibt Pfullingens Bürgermeister Michael Schrenk mit seinem Grußwort den Startschuss für die rund 30-minütige, schweißtreibende Arbeit der Lederhosenträger. Das Stellen der rund 800 kg schweren Fichte moderiert Matthias Guischard in gewohnt lockerer und informativer Art und Weise. 

„Dass die Pfullinger auch bei schlechtem Wetter auf den Markplatz kommen und uns anfeuern, haben die Bürger der Echazstadt in den letzten Jahren mehrfach bewiesen. Schon alleine als Dankeschön hierfür, aber auch hinsichtlich der Sicherheit der Burschen wünsche ich mir endlich einmal wieder ein Bilderbuchwetter bei der Aufstellung!“; hofft der erste Vorsitzende der Echaztaler, Uli Sautter.

Bei den anschließenden Tänzen unter dem Maibaum werden die Burschen Verstärkung von ihren Dirndln bekommen. Diese unterstützen ihre Jungs nicht nur beim Tanzen, sondern bereits beim Binden der Kränze, die den Maibaum schmücken.

Nach getaner Arbeit freuen sich die Echaztaler dann mit ihren Gästen auf einige schöne Stunden bei Live-Musik im bewirteten Festzelt. Und hier haben sich in den letzten Jahren die 3 Musiker der Gruppe STADLSOUND als Garanten für ausgelassene Stimmung und gute Unterhaltung bewährt. Keine Frage, dass sie deshalb auch in diesem Jahr ab 20:00 Uhr wieder aufspielen. „Mit Steirischer Harmonika, Gitarre, Bariton/EBass und Gesang runden die Jungs die Mainacht und die Maibaumaufstellung perfekt ab“, so der stellvertretende Vorsitzende der Echaztaler, Bernd Trißler, zur erneuten Verpflichtung.

Am 01.05. findet auch dieses Jahr wieder die traditionelle Hockete am Vereinsheim der Echaztaler in der Theodor-Fischer-Straße statt. Ab 13:30 Uhr werden die verschiedenen Gruppen des Trachtenvereins für ein buntes Programm sorgen. Als besonderes Highlight dürfen sich die Besucher dieses Jahr auf die Alphorngruppe der Mühlbergmusikanten aus Grafenberg freuen. Diese weit über die Region hinaus bekannten Musiker werden nicht „nur“ klassische Alphornstücke zum Besten geben, sondern auch moderne Rhythmen. Außerdem werden die Alphörner des Öfteren gegen Baritone getauscht, was Abwechslung garantiert. Dank des großen Saals im Vereinsheim wird die Maihockete auch bei schlechtem Wetter stattfinden.

Datum

27.04.2017

Tourismusgemeinschaft Mythos Schwäbische Alb im Landkreis Reutlingen e.V.
Bismarckstraße 21, 72574 Bad Urach

Telefon +49 7125 15060-0, info@mythos-alb.de