Mythos Schwäbische Alb
16.09.2022

Residenzschloss Urach Sanierungsarbeiten im Schloss: Letzter Öffnungstag 18. September 2022

Foto: johanna-kugele_ssg-pressebild

Das Residenzschloss Urach ist die einzig erhaltene spätmittelalterliche Residenz in Baden-Württemberg. Das Ende des 14. Jahrhunderts errichtete Schloss wurde in den 1960er Jahren grundlegend saniert. Nach über 50 Jahren intensiver Nutzung besteht nun erneut Sanierungsbedarf. Neben brandschutztechnischen Maßnahmen werden alle Oberflächen denkmalgerecht überarbeitet und die Gebäude- und Sicherheitstechnik auf den aktuellen Stand gebracht.

Das Vorhaben, die Bauzeit und die Kosten
Der Landesbetrieb Vermögen und Bau ist für die Planung und Durchführung der Baumaßnahme verantwortlich. Die Gesamtbaukosten liegen bei rund 11,8 Mio. € und es wird von einer Bauzeit von rund zwei Jahren ausgegangen. Die größte bauliche Veränderung wird die Errichtung eines neuen Fluchttreppenhauses sein, welches zukünftig alle Geschosse erschließt. Der Palmensaal kann somit seine multifunktionale Nutzung beibehalten, wird primär jedoch als Ausstellungsraum genutzt. Die energetische Qualität des Gebäudes soll im Rahmen des Möglichen verbessert und die Beleuchtung auf LED-Technik umgestellt werden.

Ein neues Ausstellungskonzept
Aufgrund der klimatischen Anforderungen durch die Exponate und der hochwertigen Ausstattung einzelner Räume wird ein Konzept zur Überwachung des Raumklimas umgesetzt. Im Bereich des Goldenen Saals sollen die historischen Fenster sowie die Holzvertäfelung im Inneren durch eine speziell angefertigte außenliegende Schutzverglasung geschützt werden. Abgerundet wird die Sanierung durch ein neues Ausstellungskonzept, welches von den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württembergs ausgearbeitet wird. Auch der Empfangsbereich und der Museumshop werden ein neues Gesicht erhalten. Sämtliche Maßnahmen für dieses herausragende Baudenkmal wurden sensibel geplant und im Detail mit dem Landesamt für Denkmalpflege abgestimmt. Mit der Planung und Bauleitung ist das Architekturbüro SPACE4 aus Stuttgart beauftragt. Auch der Garten wird neugestaltet. Mit der Planung ist das Landschaftsarchitekturbüro Helleckes beauftragt. Es soll ein moderner Museumsgarten mit Renaissanceelementen entstehen.

Weitere Informationen
Am Sonntag, 18. September 2022
verabschieden sich alle Figuren aus den Sonderführungen von den Gästen bei einem Aktionstag unter dem Motto „Abschied auf Zeit“. Putzfrau Rosi, die Kammermagd Barbara und Marie de Pipelette warten in ihren Lieblingsräumen auf die Gäste und freuen sich auf nette Gespräche. Am 22. und 23. Oktober 2022 findet ein letzter Schlossmarkt mit einzigartigen kunsthandwerklichen und kulinarischen Produkten vor der Schließung statt.

Service
Residenzschloss Urach

ÖFFNUNGSZEITEN
Dienstag bis Sonntag 10.00 bis 17.00 Uhr

PREISE
Erwachsene 4,00 €
Ermäßigte 2,00 €
Familien 10,00 €

HINWEIS
Es besteht keine Maskenpflicht. Die Maske ist ein effizientes Mittel, um sich und andere vor Infektionen zu schützen. Gerade in Innenräumen ist sonst die Ansteckungsgefahr hoch. Deshalb empfehlen wir das Tragen von Masken.

KONTAKT
Schlossverwaltung Urach/ Hohenneuffen
Bismarckstr. 18
72574 Bad Urach
+49 (0) 7125.158 490
info@schloss-urach.de
www.schloss-urach.de
www.schloesser-und-gaerten.de

Datum

16.09.2022

Tourismusgemeinschaft Mythos Schwäbische Alb im Landkreis Reutlingen e.V.
Bismarckstraße 21, 72574 Bad Urach

Telefon +49 7125 15060-0, info@mythos-alb.de