Mythos Schwäbische Alb
03.08.2017

Brauerfestival - Bier der unbegrenzten Möglichkeiten

Titel der aktuellen Marktlebenbroschüre

Am 16. September wird das fotogene Henning-Areal in Metzingen zum Ort für Bierbegeisterte aus der ganzen Region. Das Classic & Craft Beer Festival verbindet handwerkliche Braukunst und frischen Lebensstil.

Wir wollen raus aus dem Trott,  wollen Konventionen brechen, Wagnisse eingehen, Neues entdecken, unsere Sinne schärfen. Wir wollen Lässigkeit mit Engagement, hohe Kunst in kargen Hallen, Stil ohne Eitelkeit und coole Jungs mit Bärten. Wir wollen Ehrliches, Handgemachtes, Ausgereiftes, etwas, dem wir vertrauen können. Wir wollen eine kleine Welt mit großen Möglichkeiten. Einen weiten Horizont, offene Freundlichkeit. Wir wollen uns in der Kraft finden, die uns vorantreibt, nicht in Mauern, die uns die Sicht verstellen.

Kultur der guten Laune
Das Wort „Craft Beer“ bezeichnet nicht nur ein Getränk, sondern auch eine Haltung, ein Lebensgefühl. Kraftvoll, humorvoll, gelassen und doch ambitioniert, geschmackvoll aber nicht eingebildet. Craft Beer schmeckt intensiver, hat meist mehr Alkoholgehalt als klassisches Bier. Außergewöhnliche Hopfensorten und individuelle Brauverfahren bringen eine schier unerschöpfliche Geschmacksvielfalt hervor.

Schon der Name verrät, die Idee ist von Amerika inspiriert. Zum Craft Beer genießt man am besten nette Leute, alte amerikanische Autos – mindestens  entweder alt oder amerikanisch – und lockere, ebenfalls amerikanische, Musik – am besten nicht zu leise. Und ein entspanntes Essen mit unverfälschtem kräftigem Geschmack.

Bei uns in Deutschland erfährt die Craft Beer Szene etwas andere Nuancen. Anders als in Amerika, wo die läpprigen Biere großer Konzerne den Markt beherrschen, stellen wir fest, dass unsere klassischen regionalen Biere geschmacklich mit den neuen Kreationen locker mithalten.

Von Amerika nach Schwaben
Aber die neue Vielfalt, die mit den Craft Bieren kommt, ist doch hoch interessant. Sie verlockt dazu, Biere mit Menüfolgen abzustimmen und aus der Sache eine richtige Genusskunst zu machen. Bier, so sagen Sommeliere, habe mehr Geschmacksnuancen als Wein.

Die quirlige Werbeagentur solutioncube in Reutlingen hat die Stadt und den Landkreis schon mit vielen Messeveranstaltungen bereichert, die lebensfrohe und positive Trends aufgreifen. Regionalität, Garten, Handwerk, Natürlichkeit und Lebensstil sind ihre Themen. Stephan Allgöwer und Andrea Burk, die Köpfe der Agentur, haben nun wieder ein Format erfunden, das diesmal die neue Bierkultur in gebührender Weise präsentiert.

Das Classic & Craft Beer Festival verbindet wilde Begeisterung mit klassischer Braukunst und raue Ursprünglichkeit mit feinem Stilbewusstsein.  Die Veranstaltung, die im letzten Jahr unter dem Titel Neubraugebiet stattfand, wird jetzt mit DJ-Musik und verlängerter Öffnungszeit bis 24 Uhr zu einer sehr verheißungsvollen Party.

Herzblut und Ursprünglichkeit
Das Henning-Areal in Metzingen mit der robusten Ausstrahlung der gewaltigen Gesenkschmiede, die hier bis vor wenigen Jahren betrieben wurde, repräsentiert in seinem kaum renovierten Zustand authentisch die Zeiten, als der Lebensunterhalt noch mit brachialen Maschinen und eiserner Muskelkraft hart verdient werden musste. Heute weht ein neuer Wind durch die Mauern. Als Gewerbepark für Manufakturen rund um das Automobil werden sie erhalten und genutzt.

Ein Spiegel der heimischen Brauereiszene
In der riesigen Halle und auf dem großen Vorplatz finden sich beim Classic & Craft Beer Festival dann neben alten Autos und Motorrädern Stände mit den besten Bieren kleiner Brauereien. Sie zeigen einen Spiegel unserer heimischen Brauereiszene und erzählen vom Herzblut eingefleischter Bierkünstler, die ihre Braukunst zelebrieren.

Während man in der Craft Beer Szene gern auch mal zu Zusätzen wie Kaffee oder Gewürzen greift, um einen besonderen Geschmack zu erreichen, zeigen viele Brauereien, was mit den wenigen Zutaten des Reinheitsgebots alles möglich ist. Auf dem Festival stehen die verschiedensten Biere nebeneinander, und wetteifern um die Wertschätzung der Genießer – bekannte Regionalmarken wie Berg oder Zwiefalter, neben kleinen Brauereien, deren Namen man noch nie gehört hat.

Die Suche nach dem besonderen Geschmackserlebnis
Mit seinem Glas in der Hand zieht man von Stand zu Stand, für einen Euro gibt’s 0,1 Liter Bier hinein. So lassen sich gut einige Sorten durchprobieren. Die Bier-Sommelierin Vera Schreiber wird helfen, die eigene Sensorik zu erweitern, um den Bieren immer feiner ihre zahlreichen Geschmacksnoten abzugewinnen.

Im Fachsimpeln mit Experten und all den anderen Bier-Begeisterten findet auch der Fachfremde einen schnellen Einstieg in die Welt des Malzgebräus, die so vielfältig und zugleich so unkompliziert ist.

Dabei gibt es natürlich nicht nur Bier, sondern alles, was zu einer guten Party gehört: Verschiedene Caterer haben leckere Sachen dabei, amerikanisch, spanisch, schwäbisch. Der 16. September verspricht einer der attraktivsten Termine des Spätsommers zu werden – und vielleicht die Fortführung einer neuen Reihe im Messe-Portfolio von solutioncube, die unsere Region mit einer frischen, gutgelaunten Kultur bereichert.

Tourismusgemeinschaft Mythos Schwäbische Alb im Landkreis Reutlingen e.V.
Bismarckstraße 21, 72574 Bad Urach

Telefon +49 7125 15060-0, info@mythos-alb.de