Mythos Schwäbische Alb

Psychatriemuseum Zwiefalten Heute geöffnet

Beschreibung

Das Württembergische Psychiatriemuseum wurde 2003 am Standort Zwiefalten des ZfP Südwürttemberg eröffnet, dem Gründungsort der ersten „Königlich-Württembergischen Staatsirrenanstalt, die 1812 die ersten Patienten aufnahm. Die Ausstellung wurde 2009 bis 2011 umfassend erneuert, das Gebäude 2011 saniert.

Aus einem Kreis von 117 Mitbewerbern wurde das Württembergische Psychiatriemuseum ausgewählt und erhielt  den erstmals vergebenen „Museum-EXTRA-Preis“ in Höhe von 5000 Euro der StaatlichenToto-Lotto GmbH Baden-Württemberg. Er wurde im Rahmen des erstmals 2015 ausgeschriebenen  „Lotto-Museumspreis Baden-Württemberg“ vergeben, der gezielt kleine und mittlere Museen in kommunaler beziehungsweise  privater Trägerschaft fördert.
Die siebenköpfige Jury namhafter Kultur- und Museumsexpertinnen und -experten würdigte explizit das „außergewöhnliche Konzept für ein eher sperriges Thema“ und hob „die aufklärende Funktion des Museums“ hervor. Der „EXTRA-Preis“ soll insbesondere das Engagement derjenigen Museen würdigen, die „in ausgewählten Bereichen Außergewöhnliches leisten“.

+49 7373 10 3223 (Büro) o. 10 3229 (Museum)

Öffnungszeiten Heute geöffnet

Freitag
Sonntag
13:30 - 16:30 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr

Anschrift

Psychatriemuseum Zwiefalten
Hauptstraße 9
88529 Zwiefalten

Elektronische Fahrplanauskunft EFA

Liefert passende, aktuelle Fahrpläne des Nah- und Fernverkehrs für Bus und Bahn.
www.efa-bw.de

Verkehrsverbund naldo (Neckar-Alb-Donau)

Aktuelle Fahrpläne, Fahrscheine und weitere Freizeittipps.
www.naldo.de

Anfahrt

Berechnen Sie jetzt Ihre Anreise zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Auto oder dem ÖPNV via Google Maps.
Sie werden zu Google Maps weitergeleitet.