Mythos Schwäbische Alb

Martinskirche

Die Martinskirche
Die 1613 nach einem Plan von Heinrich Schickhardt im Stil der Renaissance geschaffene Turmspitze prägt das Stadtbild von Metzingen bis heute.

Beschreibung


Die Metzinger Martinskirche wurde um 1500 als spätgotische Hallenkirche erbaut. Ihre Vorgängerinnen lassen sich vom Namen her auf die wahrscheinlich älteste Kirche im Ermstal zurückverfolgen.

Die Martinskirche
Die 1613 nach einem Plan von Heinrich Schickhardt im Stil der Renaissance geschaffene Turmspitze prägt das Stadtbild von Metzingen bis heute.

Telefonnummer

+49 7123 920340

Faxnummer

+49 7123 920390

Öffnungszeiten

Immer geöffnet.

Anschrift

Martinskirche
Bei der Martinskirche
72555 Metzingen

Elektronische Fahrplanauskunft EFA

Liefert passende, aktuelle Fahrpläne des Nah- und Fernverkehrs für Bus und Bahn.
www.efa-bw.de

Verkehrsverbund naldo (Neckar-Alb-Donau)

Aktuelle Fahrpläne, Fahrscheine und weitere Freizeittipps.
www.naldo.de

Anfahrt

Berechnen Sie jetzt Ihre Anreise zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Auto oder dem ÖPNV via Google Maps.
Sie werden zu Google Maps weitergeleitet.

Tourismusgemeinschaft Mythos Schwäbische Alb im Landkreis Reutlingen e.V.
Bismarckstraße 21, 72574 Bad Urach

Telefon +49 7125 15060-0, info@mythos-alb.de