Mythos Schwäbische Alb

AlbThermen Bad Urach Heute geöffnet

Beschreibung

Zeitreise in eine heile Welt

Das Wellness- Kur- und Heilbad mit stilistischem Ambiente aus vergangenen Tagen mit einer guten Erinnerung. Gesundes Thermalwasser aus der Tiefe der Biosphäre mit bis zu 38 Grad Wärme trifft auf hervorragendes Restaurant zwischen Skulpturen und Kronleuchtern.

In den AlbThermen Bad Urach lassen Sie den Alltag hinter sich. Sie finden Ruhe und tauchen ein in eine vollkommen heile Welt. Dieses Erlebnis begründet sich im Ursprung und dem Charme eines Kur- und Heilbades, aus den frühen 70er Jahren. Es erwartet Sie eine Quelle der Erholung und Wohltat für den Körper, der Blick kann über die dicht bewaldeten Berghänge und zur Burgruine Hohenurach schweifen und bringt so den Geist und die Seele zur Ruhe. Sechs Innen- und Außenbecken laden mit 32 bis 38 Grad warmen Wasser zum entspannten Baden ein und in der Saunalandschaft kommen Sie auf angenehme Art ins Schwitzen.

Wohltat aus der Tiefe
Das Thermal-Mineralwasser der AlbThermen stammt aus zwei natürlichen Quellen, die in 770 Metern Tiefe liegen. Pro Tag wird aus diesen Quellen eine Million Liter Wasser gefördert, das mit 61 Grad Quelltemperatur entspringt.

Mal so richtig ins Schwitzen kommen
Die 3000 qm große Saunawelt der AlbThermen bietet die Wahl zwischen sieben verschiedenen Heißluftbädern von der klassischen finnischen Sauna bis zum Dampfbad. Im weit­läufigen Saunahof und auf der großen Sonnenterrasse finden Sie Entspannung und Ruhe. Genießen Sie einen traumhaften Ausblick auf das Albpanorama ringsum.

Wellness begegent bester Küche
Die AlbThermen bieten eine Auswahl an herzhaften und immer frisch zubereiteten Speisen, eine mehrseitige Cocktailkarte sowie feine Kuchen aus der hauseigenen Konditorei.

Quellen aus der Tiefe des Gebirges
Seit über 150 Jahren ist das Gebiet um Bad Urach als geologische Anomalie bekannt. Wissenschaftler kamen deshalb in Gutachten zu dem Schluss, dass in dem Vulkangebiet bei einer Tiefenbohrung mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit hyperthermales Mineralwasser zu finden sein müsse. Im Jahre 1969 haben die drei Ermstäler Eugen Haas, Max Olpp, Eugen Rühle sowie der Kieler Ministerialrat Dr. Rudolf Illing den Gedanken aufgegriffen. Sie gründeten zur Erschließung des Thermalwasservorkommens eine "Ermstal-Bohrgesellschaft mbH" und die "Ermstal-Bohrgesellschaft mbH & Co KG". Das Kommandit-Kapital brachten Uracher Bürger auf. Mit der Bohrung wurde Anfang 1970 begonnen und tatsächlich fand man in 770 Metern Tiefe heißes Quellwasser unser heutiges Thermalwasser.

Bitte beachten Sie, dass Kinder unter 6 Jahren keinen Zugang haben.

Massage

Ein Verwöhnprogramm für den ganzen Körper bietet das Wellness- und Massagecenter. Von der Gesichtsmassage, über die Ganzköpermassage bis zur Fußreflexzonenmassage finden Sie ein breites Angebot. Termine sind auch online buchbar.

Webshop der AlbThermen

Gutscheine zum selbst ausdrucken und verschenken: www.albthermenshop.de

Social Media

Telefonnummer

+49 7125 94360

Faxnummer

+49 7125 943630

Öffnungszeiten Heute geöffnet

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
09:00 - 21:00 Uhr
09:00 - 21:00 Uhr
09:00 - 21:00 Uhr
09:00 - 21:00 Uhr
09:00 - 22:00 Uhr
09:00 - 22:00 Uhr
09:00 - 21:00 Uhr

Anschrift

AlbThermen Bad Urach
Bei den Thermen 2
72574 Bad Urach

Elektronische Fahrplanauskunft EFA

Liefert passende, aktuelle Fahrpläne des Nah- und Fernverkehrs für Bus und Bahn.
www.efa-bw.de

Verkehrsverbund naldo (Neckar-Alb-Donau)

Aktuelle Fahrpläne, Fahrscheine und weitere Freizeittipps.
www.naldo.de

Anfahrt

Berechnen Sie jetzt Ihre Anreise zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Auto oder dem ÖPNV via Google Maps.
Sie werden zu Google Maps weitergeleitet.